Newsletter der Westdeutschen Blindenhörbücherei e.V. vom 24.05.2004

Eindrücke von der SightCity 2004

 

Stellvertretend für die Arbeitsgemeinschaft der Blindenhörbüchereien e.V. hat die WBH unter Mithilfe der Norddeutschen-, Bayerischen- und Katholischen Blindenhörbüchereien auf der SightCity in Frankfurt einen Stand betrieben. Die SightCity gilt als die größte Fachmesse für Blindenhilfsmittel in Europa und fand vom 12. bis 14.05.04 im Sheraton-Hotel im Flughafen Frankfurt statt. Diese zentrale Lage sorgte denn auch für einen enormen Besucherandrang, der zu manchen Zeiten ein Durchkommen an den Ständen kaum zuließ. Mehr als 2.600 Besucher konnten sich bei 62 Ausstellern über Blindenhilfsmittel aller Art informieren. Untergebracht waren die Messestände in einer großen Halle direkt am Messeeingang und in einem kleineren Raum, der vom Eingang etwa 100m entfernt lag. Diese Entfernung klingt zunächst sehr weit weg, aber da neben diesem Raum auch die Gastronomie untergebracht war, ist der Besucherstrom automatisch auch dort angekommen. Für alle Besucher gab es kostenlos Gutscheine für Getränke und Snacks, die Aussteller konnten sich ebenfalls kostenfrei mit Getränken und Sandwiches versorgen.

 

Schwerpunkt der Messe waren sicherlich die elektronischen Lesehilfen, die neben vielen anderen Produkten an unterschiedlichen Ständen angeboten wurden. Der interessierte Besucher konnte sich hier umfassend zu vielen Erleichterungen – sei es elektronischer oder mechanischer Art – beraten lassen. Neben Angeboten für Weiterbildung in Freizeit und Beruf konnten sich die Besucher auch über die neuen Daisy-Hörbücher sowie die entsprechenden Abspielgeräte informieren.

 

In vielen Gesprächen mit den Besuchern zeigte sich, dass es auch für Blindenhörbüchereien wichtig ist, in der Öffentlichkeit präsent zu sein. Viele Betroffene wussten beispielsweise nicht, dass es überhaupt Blindenhörbüchereien gibt und eine Mitgliedschaft problemlos und unbürokratisch vonstatten geht. Hier ist sicherlich für alle Beteiligten noch viel Aufklärungsarbeit zu leisten. Für uns war die SightCity eine wichtige und interessante Veranstaltung, die uns Gelegenheit gab, mit HörerInnen, deren Angehörigen und vielen Interessierten ins Gespräch zu kommen. Hierbei konnten auch viele Fragen und evtl. Vorbehalte direkt geklärt werden, was sicherlich zu einem besseren Verständnis auf beiden Seiten beiträgt.

 

Neuigkeiten im Bereich Daisy-Abspielgeräte

 

Ein neues Abspielgerät für Daisy-Hörbücher kommt im Sommer auf den Markt: Der neue PLEXTALK PTN1 von Plextor. Er ist in den äußeren Maßen etwas kleiner als der Victor Reader Classic, hat eine an den Kanten gerundete Form und ebenfalls einen eingebauten Lautsprecher mit gutem Klang. Die Tastenanordnung ist übersichtlich, die Tasten leicht bedienbar. Der Preis ist uns bisher nicht bekannt. Unter folgenden Internetadressen können Sie sich über Produkte von Plextor informieren:

 

www.handytech.de
www.l-becker.de
www.baum.de
www.marland.de

 

Informationen über weitere Daisy-Player erhalten Sie auch hier:

www.papenmeier.de
www.viersinn.de
www.vzfb.de
 

Neuigkeiten bei der WBH

 

Ab sofort liegen neue Anmeldeformulare und Informationsblätter der WBH vor. Wenn Sie in den Blinden- und Sehbehinderten Verbänden tätig sind, können sie die Formulare und Infos bei der WBH anfordern.


 


Leider können wir Anfragen an den Newsletter nicht berücksichtigen, der Newsletter-Service ist ein automatisierter Dienst, ebenso wie diese E-Mail.

 

Hier können Sie sich von diesem automatischen Newsletter der WBH abmelden: www.wbh-online.de