Newsletter der Westdeutschen Blindenhörbücherei e.V. vom 12.01.2005

 

Die Newsletter der WBH sind ein Service für Sie, liebe Hörer und Hörerinnen und werden etwa alle vier bis acht Wochen erscheinen. Bereits erschienene Newsletter können Sie im Archiv auf unserer Homepage abrufen. Archiv

 

Zunächst möchten wir allen Hörern und Hörerinnen einen guten und gesunden Start ins neue Jahr 2005 wünschen. Für die WBH ist 2005 das Jubiläumsjahr, denn die Westdeutsche Blindenhörbücherei wird 50 Jahre alt!

 

Leider war es uns in der Vorweihnachtszeit auf Grund des erhöhten Arbeitsaufkommens nicht möglich, noch im alten Jahr einen aktuellen Newsletter zu erstellen.  Wir sind aber sicher, dass wir mit dem heutigen Newsletter wieder einige interessante Informationen für Sie zusammenstellen konnten.

 

Nachträge

 

Der letzte Nachtrag für unsere Kassettenhörbücher ist nun im Oktober 2004 erschienen und ausgeliefert worden. Er hat den Datenstand vom 31.08.2004 und umfasst nun mit den vorangegangenen Katalogen bzw. Nachträgen insgesamt einen Bestand von 19.168 Hörbuchtiteln auf Kassette.

 

Da die WBH die Kassettenproduktion im August 2004 eingestellt hat und nur noch digitale Hörbücher produziert, wird es neue Nachträge oder Kataloge nur noch für die CD-Hörbücher geben.

 

Das Erscheinen des neuen Nachtrages für digitale Hörbücher wird sich noch etwas verzögern, da wir auf die Produktionen der anderen Hörbüchereien warten, die wir gerne in unseren Bestand und damit in das Verzeichnis mit aufnehmen möchten. Sobald der Nachtrag fertig ist, erhalten die Hörer, die bereits Daisyhörbücher beziehen und ein entsprechendes Verzeichnis in Schwarzdruck und/oder als MP3-Fassung bzw. das Suchprogramm WBHWIN besitzen, automatisch ein Exemplar zugeschickt.

 

Hier können Sie auch direkt in den Downloadbereich der Katalognachträge der WBH wechseln und die aktuellen Nachträge einsehen bzw. downloaden.

 

20. Infokassette bzw. Info-CD

 

Unsere 20. Infokassette ist ebenfalls im November erschienen und beinhaltet eine Reihe von interessanten Informationen und viele Buchtipps unserer SprecherInnen und MitarbeiterInnen. Alle Hörer und Hörerinnen haben automatisch eine Info-Kassette oder CD erhalten. Die Resonanz auf diese Infokassette bzw. -CD war durchweg sehr positiv, was uns die vielen Zuschriften und eingegangenen Spenden zeigen. Für die ermutigenden Worte und Ihre Spendenbereitschaft bedanken wir uns ganz herzlich.

 

Aktuelle Neuigkeiten

 

Wie bereits in der Gegenwart veröffentlicht (leider ohne Preisangabe) ist im Dezember 2004 das Neue Testament in der Einheitsübersetzung – vollständig neu gelesen von Günter Rohkämper-Hegel – als Daisyhörbuch (1 CD!) bei der WBH erschienen.  Mit freundlicher Genehmigung des Katholischen Bibelwerkes in Stuttgart ist dieses besondere Hörbuch für 14,99 Euro bei der WBH zu beziehen.

 

Seit Januar 2005 gibt es die Hörzeitschrift „Diabetes Journal“ nur noch als Daisyfassung und kann zum üblichen Abopreis von jährlich 20,00 Euro ebenfalls bei der WBH bestellt werden. Anders als bei der früheren Kassettenausgabe ist die jetzige Daisyzeitschrift zum Verbleib bei den Abonnenten bestimmt, sodass dieser wichtige Gesundheitsratgeber nun auch zur Archivierung genutzt werden kann.

 

WBHWIN 3.0 Update

 

Das Update für unser Suchprogramm WBHWIN 3.0 mit dem Katalogdatenstand 31.12.2004 steht kurz vor der Fertigstellung. Wir werden kurzfristig in einem neuen Newsletter darüber informieren.

 

Buchtipps

 

Als kleinen Hörtipp möchten wir Ihnen diesmal das Buch von Barbara Wood „Spur der Flammen“ empfehlen. Das Buch handelt von der Suche einer Archäologin und des Sohnes ihres Mentors nach einer mysteriösen Keilschrifttafel. Bei ihren Recherchen geraten sie in die Fänge eines Geheimbundes, der seit jahrhunderten verschollenes Wissen der Menschheit bewahrt. Es hat die Titelnummer 19830 und ist als Daisybuch ab sofort ausleihbar.

 

Als zweites Buch empfehlen wir einen neuen Titel der beliebten Autorin Stefanie Zweig. „Es begann damals in Afrika“ erzählt die Geschichte von vier jüdischen Mädchen, die sich nach ihrer Flucht aus Europa in einem kenianischen Internat kennen lernen und sich auf ihrem Weg ins Erwachsenenleben mit all ihren Ängsten und Träumen gegenseitig beistehen.  Das Buch trägt die Titelnummer 19832 und ist ebenfalls als Daisybuch ausleihbar.

 

Pressemitteilung der deutschen Blindenstudienanstalt e.V. Marburg

 

EDV- Ausstellung 2005 der Deutschen Blindenstudienanstalt e.V.

 

Freitag, 11. März 2005, von 9:00 bis 17:00 Uhr

Sporthalle der Carl-Strehle-Schule

Deutsche Blindenstudienanstalt,

Am Schlag 8, 35037 Marburg

 

Die Mitarbeiter des EDV-Teams der Rehabilitationseinrichtung stehen Ihnen an diesem Tag zur persönlichen Beratung zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie unter  Tel: 06421/606-0, Fax: 06421/606-259,e-mail: behrens@blista.de

 

 

Leider können wir Anfragen an den Newsletter nicht berücksichtigen, der Newsletter-Service ist ein automatisierter Dienst, ebenso wie diese E-Mail.

 

Hier können Sie sich von diesem automatischen Newsletter der WBH abmelden: www.wbh-online.de