Newsletter der Westdeutschen Blindenhörbücherei e.V. vom 03.01.2008

 

Die Newsletter der WBH sind ein Service für Sie, liebe Hörer und Hörerinnen und erscheinen in unregelmäßigen Abständen. Bereits erschienene Newsletter können Sie im Archiv auf unserer Homepage abrufen. Archiv

 

Im Namen aller MitarbeiterInnen und SprecherInnen der WBH wünschen wir unseren Hörerinnen und Hörern einen gesunden und glücklichen Start ins neue Jahr 2008. Verbinden möchten wir diese Wünsche mit einem herzlichen Dankeschön für Ihre Unterstützung, die Sie uns auch im Jahr 2007 wieder in vielfältiger Weise zukommen ließen. Ihre Unterstützung – sei es durch jede noch so kleine oder große Spende – und Ihre zahlreichen Zuschriften oder Anrufe zeigen uns, dass unsere Arbeit nicht nur in Zahlen messbar ist sondern vor allem auch in ideeller Hinsicht viel zum Wohlergehen unserer Hörerschaft beträgt. Die zum Teil sehr berührenden Briefe und Karten sind eine ganz besondere Bestätigung, die uns glücklich macht und für die kommenden Aufgaben stärkt.

 

In diesem Sinne bedanken wir uns nochmals und freuen uns auf die Herausforderungen, die das neue Jahr bringen wird.

 

Herzlichst Ihre WBH

 

Werner Kahle

(Geschäftsführer)

 

 

Aktuelle Neuigkeiten

 

Die 23. Info-CD bzw. –Kassette ist im November versandt worden.

 

Freuen Sie sich auf viele interessante Information und ein besonderes Bonbon: Begleiten Sie uns auf einer Reise mit dem Krimi um die Welt. Nähere Informationen erhalten Sie in der Rubrik Aktuelles auf unserer Homepage. Dort finden Sie außerdem eine kleine Hörprobe aus der neuen Info-CD, die – so versichern uns viele Reaktionen unser Hörer – diesmal besonders gut angekommen ist. Sollte Ihnen diese Info fehlen oder möchten Sie eine CD nachbestellen, ist dies kein Problem – rufen Sie einfach an.

 

Neu! Neu! Neu!

 

Die WBH-Hausbuchsammlung, die wir eigens für Sie produziert haben, soll es Ihnen, liebe Hörerinnen und Hörer, ermöglichen, sich eine kleine Sammlung ausgewählter Hörbücher anzulegen. In unregelmäßigen Abständen möchten wir Ihnen z.B. Ratgeber zu interessanten Themen anbieten, die Sie zum Selbstkostenpreis für Ihre eigene Hausbibliothek erwerben können. Die Produktion dieser speziellen Hörbücher konnte nur durch die freundliche Genehmigung der jeweiligen Verlage erfolgen, daher benötigen wir von Interessenten, die nicht bei uns als Hörer registriert sind, unbedingt einen Nachweis über die Sehbehinderung (Hörerkarte einer anderen Hörbücherei, Kopie des Blindenausweises oder Stempel des Blindenvereins). Die Hörbücher werden dann per Blindensendung mit Rechnung und Überweisungsträger an Sie versandt.

 

Wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Vergnügen mit den ersten fünf Titeln der WBH-Hausbuchsammlung, die Sie per E-Mail oder Telefon/Telefax für je 9,90 Euro bestellen können.

 

  1. Worte, die beflügeln… - Sprüchesammlung für viele Gelegenheiten
  2. Wilhelm Busch – ausgewählte Werke
  3. Gewürze aus aller Welt
  4. Der grüne DaumenKnow how für Balkon, Garten und Terrasse
  5. Da floss ihr grünes Blut – Gedichte von Annette von Droste-Hülshoff

 

 

Das Beste aus Reader’s Digest jetzt nur noch als Daisy-Zeitschrift

 

Ab sofort gibt es die Hörzeitschrift Reader’s Digest nur noch als Daisy-CD. Damit sind nun alle drei Zeitschriften der WBH ausschließlich als Daisy-Versionen erhältlich. Weitere Informationen und Hörproben zu unserem Zeitschriftenangebot erhalten Sie hier. Gerne versenden wir auch kostenlos Probeexemplare der jeweiligen Zeitschriften, die Sie dann ausgiebig testen können. Rufen Sie einfach an oder bestellen Sie per E-Mail oder Post.

 

Formularbeginn

Weitere Produkte der WBH

 

Das Neue Testament in der Einheitsübersetzung ist als Daisy/MP3-CD für Blinde und Sehbehinderte mit freundlicher Genehmigung des Katholischen Bibelwerkes für 14,99 Euro bei der WBH zu beziehen.

 

Die Psalmen – in der Einheitsübersetzung gelesen von Günter Rohkämper-Hegel – sind für 9,99 € bei der WBH als Daisy/MP3-Hörbuch erhältlich. Auch dieses Projekt wurde durch die freundliche Genehmigung des Katholischen Bibelwerkes in Stuttgart ermöglicht 

 

 

 

 

 

Leider können wir Anfragen an den Newsletter nicht berücksichtigen, der Newsletter-Service ist ein automatisierter Dienst, ebenso wie diese E-Mail.

 

Hier können Sie sich von diesem automatischen Newsletter der WBH abmelden: www.wbh-online.de