Newsletter der Westdeutschen Blindenhörbücherei e.V. vom 17.08.2012

 

Die Newsletter der WBH sind ein Service für Sie, liebe Hörer und Hörerinnen und erscheinen in unregelmäßigen Abständen. Bereits erschienene Newsletter können Sie im Archiv auf unserer Homepage abrufen. Archiv

 

Tag der offenen Tür bei der WBH.. 1

Neu! Die WBH-Katalog-App.. 2

Termine.. 3

 

Tag der offenen Tür bei der WBH

Am 3. Oktober 2012 von 10.00 bis 16.00 Uhr findet der zweite Tag der offenen Tür in den Räumen der WBH statt. Den Prospekt zur Veranstaltung haben wir für Sie an diesen Newsletter angehängt.

Unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Stadt Münster, Markus Lewe, bieten wir Ihnen an diesem Tag Informationen für

·        Menschen mit Sehbeeinträchtigungen und ihre Angehörigen

Es erwarten Sie neben den Infos und Führungen durch die Betriebsräume

·         Lesungen und Studiopräsentationen unserer Sprecher

·         Präsentationen von optischen und elektronischen Lesehilfen sowie DAISY-Abspielgeräten

·         Angebote mit Büchern im Großdruck sowie kommerzielle Hörbücher

·         Softwarelösungen für Smartphones

·         das WBH-Café

Als besonderes Highlight bieten wir Ihnen einen Spaziergang durch das menschliche Auge. Mit einem überdimensionalen Augenmodell können Sie sich einmal aus nächster Nähe den inneren und äußeren Aufbau des gesunden und erkrankten Auges ansehen. Die Anmietung dieses riesigen Organmodells hat uns ein Spender ermöglicht, der nicht namentlich genannt werden möchte.

Ganz besonders freuen wir uns auch, dass wir Ihnen an diesem Tag die eigens für uns entwickelte iPhone-Katalog-App präsentieren können. Näheres dazu im nächsten Menüpunkt.

Der Arbeitskreis anders sehen aus Münster betreut während des Tages den kontrastarmen Raum, in dem die Besucher sich von der enormen Bedeutung einer kontrastreich gestalteten Umwelt überzeugen können.

Sie sehen also, ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Falls Sie mit einer größeren Gruppe anreisen möchten, bitten wir um eine kurze Anmeldung.

Neu! Die WBH-Katalog-App

Ab sofort ist die WBH-Katalog-App kostenlos im App-Store erhältlich. Wir freuen uns sehr, mit dieser neuen App für iPad, iPhone und iPod-Touch Hörerinnen und Hörern der Westdeutschen Blindenhörbücherei e.V. in Münster Zugang zum Gesamtverzeichnis der ausleihbaren DAISY-Hörbücher bieten zu können. Die Firma elumo aus Münster, die noch andere Smartphone-Lösungen für Blinde und Sehbehinderte anbietet, hat diese App nach den Wünschen der WBH entwickelt. Hier gelangen Sie auf die Homepage von elumo.

Möglich gemacht hat die Entwicklung der App die großzügige Spende der Volksbank Münster, wofür wir sehr dankbar sind.

Zur Bedienung kann die VoiceOver-Funktion des Gerätes genutzt werden.

Es wird zukünftig möglich sein, wo immer man sich aufhält, auf den Titelbestand der WBH zuzugreifen und die Bestellungen problemlos von unterwegs an die WBH weiterzuleiten.

Gesucht werden können die Titel nach folgenden Kriterien:

·        Stichwortsuche im Volltext oder erweiterte Suche nach

·        Titel

·        Autor

·        ab Titelnummer

·        Sachgebiet

·        Sprecher

Wird ein Titel ausgewählt, werden neben Infos zu Autor, Titel und Untertitel auch die Sprecherin bzw. der Sprecher, die Spieldauer, der Verlag und natürlich die Inhaltsangabe angezeigt. Die Titelauswahl kann in der Merkliste gespeichert und direkt per Mail an die WBH gesendet werden. Regelmäßige Aktualisierungen des Hörbuchbestandes sind ganz einfach per „Knopfdruck“ möglich.

 

Bitte beachten Sie, dass zur Bestellung zwingend die Benutzerkennung aus Ihrem Namen und Ihrer Hörernummer erforderlich ist.

 

Technische Hinweise: Um die App zu laden, ist das aktuelle iOS-Betriebssystem erforderlich. Über die Homepage von Apple können Sie Ihre Geräte kostenlos aktualisieren. Damit die App eventuelle Aktualisierungen des Kataloges automatisch erkennen kann, sollten Sie sie hin und wieder abschalten. So funktioniert’s: Drücken Sie die Hometaste zweimal ganz kurz hintereinander (wie beim Doppelklick am PC), danach erscheinen in der unteren Leiste des iPhones alle geöffneten Apps. Durch längeres Drücken einer App bekommen alle Apps ein Minuszeichen in einem roten Kreis und bewegen sich leicht hin und her. Nun können Sie jede App nacheinander ausschalten. Sie können natürlich auch gelegentlich Ihr iPhone einfach abschalten.

Termine

15.09.2012 – 10.00 bis 16.00 Uhr - Die WBH präsentiert ihr Angebot auf dem Diabetes & Makuladegeneration-Informationstag des Belenus Augenzentrums am 15. September 2012 in der Siegerlandhalle, Koblenzer Str. 151, 57072 Siegen.

Auszug aus dem Konzept der Veranstaltung:

„DIE SICHT DER DINGE“ ist eine Patientenveranstaltung, initiiert durch das Belenus Augenzentrum, bei der Betroffene, deren Angehörige und Interessierte aufschlussreiche Informationen zu den Themen Diabetes und Makuladegeneration erhalten. Im Vordergrund steht die Aufklärungsarbeit und der Umgang mit den Krankheiten, die beide im schlimmsten Fall bis zur Erblindung führen können.

Dieser Informationstag wird eine mit Liebe zum Detail und höchstem Verantwortungsbewusstsein gestaltete Veranstaltung, bei der auf vielfältige Art und Weise wesentliche Informationen komprimiert an nur einem Tag vermittelt werden. Das Konzept ist hierbei auf alle Altersklassen fokussiert, denn gesundheitliche Aufklärung sollte bereits in jungen Jahren erfolgen.

In den Räumlichkeiten der Siegerlandhalle, im ebenerdig gelegenen Hüttensaal und dem dazugehörigen Foyer, präsentieren sich auf einer Fläche von über 800 m² medizinische Einrichtungen aus der Region.

 

29.09.2012 – 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr – Zum Tag der offenen Tür in der Irisschule Münster, der LWL-Förderschule Förderschwerpunkt Sehen wird die WBH ihr Angebot am Bröderichweg 41, 48159 Münster präsentieren.

 

03.10.2012 – 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr – Tag der offenen Tür der WBH

 

10.–13.10.2012RehaCare in Düsseldorf – Zusammen mit dem Blinden- und Sehbehindertenverein Nordrhein wird die WBH in Halle 5, Stand A15 mit vielen Informationen für Interessierte bereit stehen.

 

 

 

 

Formularbeginn

 

Leider können wir Anfragen an den Newsletter nicht berücksichtigen, der Newsletter-Service ist ein automatisierter Dienst, ebenso wie diese E-Mail.

 

Von diesem automatischen Newsletter können Sie sich hier abmelden.